Hier finden Sie uns:

Bürgerverein Sasel-Poppenbüttel

 

Kontakt:

 

Telefon: +49 40 602 81 35

 

E-Mail:

ev@buergerverein-sasel-poppenbuettel.de

 

Möhreneintopf

Gut

Kürzlich brauchte ich für ein Gericht zwei Möhren, konnte im Laden aber nur eine Verpackung mit 1000 g kaufen. Was macht man demnächst mit dem Rest?

Günstig

Möhren schälen und kleinschneiden. 
Desgleichen 1-2 Kartoffeln.
Möhren- und Kartoffelstücke in Butter anschmoren.
1 TL Zucker zum Karamellisieren hinzufügen.
Auch etwas Pfeffer und Paprika, edelsüß.
Mit 250 ml Brühe 15 Min. garen.
Zum Schluss ein Glas Erbsen hinzufügen.
Etwas Zitronensaft bringt Frische hinein. 
Petersilie oder Minzblätter für's Auge.
Dazu passen u.a. Frikadellen, Hähnchenfleisch, Bratfisch.

Gesund

In der Tabelle rechts angegeben sind Durchschnittswerte, die je nach Kulturweise und Sorte stark abweichen können. Außer den angegebenen Werten ist der Carotingehalt (vorwiegend α- und β-Carotin, „Provitamin A“)[9][10] von Bedeutung, er ist der höchste unter allen Gemüsearten. Je nach Sorte und Anbaubedingungen liegt er zwischen 5 und 30 mg pro 100 g Frischsubstanz. Für den Geschmack verantwortlich sind neben dem Zuckergehalt die ätherischen Öle und Fruchtsäuren. Bei letzteren herrscht die Äpfelsäure vor, gefolgt von CitronensäureChinasäureBernsteinsäure und Fumarsäure

(lt. Wikipedia mit weiteren Nährwertangaben: https://de.wikipedia.org/wiki/Karotte)

Von unserem Mitglied  Dieter Held.

20210511