Hier finden Sie uns:

Bürgerverein Sasel-Poppenbüttel

 

Kontakt:

 

Telefon: +49 40 602 81 35

 

E-Mail:

ev@buergerverein-sasel-poppenbuettel.de

 

Eine Idee von unserem Mitglied ChrB:  jeden Monat ein neues Gedicht. Von Mitgliedern vorgeschlagen.

 

Schenken

von Joachim Ringelnatz

 

Schenke groß oder klein aber immer gediegen -

wenn die Bedachten die Gaben wiegen.

sei dein Gewissen rein.

Schenke herzlich und frei.

Schenke dabei, was in dir wohnt,

an Meingung, Geschmack und Humor,

so daß die eigene Freunde zuvor

dich reichlich belohnt.

Schenke mit Geist ohne List.

Sei eingedenk, daß dein Geschenk

du selbst bist.e

 

 

 

Geschenk -Gedicht unseres Mitgliedes ChrW.

 

 

Gedenkfeier Sasel 2019

Fand am 17.11.2019 vor dem Gedenkmal in Sasel unter Beteiligung des Bürgervereins und ca. 100 Saselern statt. Wie immer bestehens organisert von der freiwilligen Feuerwehr Sasel, mit einer bewegenden Ansprache von Pastor Schoeneberg und feierlicher Musik. Höhepunkt wie jedes Jahr die Kranzniederlegung, die für unseren Verein unser Mitglied Herr Schreiber durchführte. Anschließend gab es für alle Beteiligten eine Erbsen-Suppe und Kaffee im Gemeindehaus der Vicelinkirche. Unten Fotos der Gedenkfeier.

Gedenkfeier Poppenbüttel 2019

In Poppenbüttel fand die Gedenkfeier vor dem Gedenkstein am Alsterwanderweg am 17.11.2019 um 11:45 statt, wie immer umsichtig organisiert von dem Verein Ehrenmal Poppenbüttel von 1963 und unter Beteiligung des Bürgervereins Sasel-Poppenbüttel. Wegen der Lage des Gedenksteins musste die Freiwillige Feuerwehr Poppenbüttel den Gedenkraum absperren und gab mit Ihren Mitgliedern den feierlichen Rahmen vor. Musik spielte der Musikzug der freiwilligen Feuerwehr Hummelsbüttel. Eine sehr persönliche und bewegende Ansprache hielt Pastor Dierking, Hummelsbüttel. Herr Baader, Vorsitzender des Vereins Ehrenmal-Poppenbüttel von 1963 erinnerte noch einmal an die Beschmierungen und Zerstörungen des Ehrenmals - vermutlich durch Antifa und verlas den "Offenen Brief"  unseres Vorstandes aus unserer Vereinszeitung Ausgabe 5/2019, als Antwort auf diese Taten und Bitte um Respekt. Es ist schon beklemmend, in einem freiheitlichen Land zu leben, in dem Gedenkkränze angekettet werden müssen, damit sie nicht geklaut werden.  Das vollständige Festprogramm ist in der Bildergalerie zu sehen.

20191115